skarnsundet1
skarnsundet6
skarnsundet4
skarnsundet3
skarnsundet5
skarnsundet2

Ganz klar – das Skarnsundet Fjordsenter ist und bleibt einer unserer Favoriten in ganz Mittelnorwegen – hier finden Sie nicht nur ein grandioses und geschütztes Angelrevier vor, sondern auch noch einen kompetenten Gastgeber, der „sein“ Revier kennt wie kein anderer Angler in der Region. Dazu noch moderne Appartements mit WLAN-Zugang, einem herrlichen Blick über den Fjord, sehr gute Boote und jede Menge Möglichkeiten für andere Aktivitäten – Skarnsundet Fjordsenter verdient die Bezeichnung “Klassiker” wie kaum eine zweite Anlage. Zur neuen Saison hin wird  neben einer Erdgeschoss-Wohnung nun auch hier das bewährte 19 Fuß Aluboot mit Echolot und Kartenplotter für maximal vier Angler anbieten.
Das Revier wird wirklich ganzjährig beangelt, und der englische Guide Phil konnte hier sogar von Land Dorsche über 30 Pfund fangen. Speziell im Winter und zeitigem Frühjahr kommen große und schwere Fische bis in den hinteren Teil des Trondheimfjordes. Der Sund selber ist seit jeher bekannt für seine beständige Fischerei auf große Seelachse und (nematodenfreie) Lumbs – bei beiden Arten sind hier Exemplare um die 10kg immer möglich. Direkt an den Pfeilern der Skarnsundetbrua stehen oft große Pollacks, die man gezielt mit kleinen Gummifischen oder beim Schleppen mit Wobblern fängt. Apropos, gezieltes Schleppen – entlang der Kanten lohnt sich ein Versuch auf die zum Teil großen Meerforellen. Selbst Lachse wurden schon erfolgreich im ca. 9 Seemeilen entfernten Mündungsbereich der Verdalselava „abgeschleppt“. Und wem das immer noch nicht genügt – Phil kennt sogar einige Binnenseen in der Umgebung, wo regelmäßig gute Hechte gefangen werden. Wer in der Zeit von Juni bis August Lust auf die Lachsangelei verspürt, kann dies mit entsprechenden Lizenzen in den umliegenden Flüßen Verdalselkva, Stjørdalselav tun. Auch der König der Lachsflüße, der Namsen ist gar nicht so weit weg …